Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Ernährungsberater in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Lebensmittel zum Abnehmen – was wirkt wirklich?

Lebensmittel zum Abnehmen – was wirkt wirklich?

Du möchtest abnehmen und fragst dich, welche Lebensmittel dafür besonders geeignet sind? Diese Frage ist in jedem Fall berechtigt, denn die Qualität und Beschaffenheit unserer Nahrung hat einen grossen Einfluss auf das Resultat beim Abnehmen. Welche Lebensmittel zum Abnehmen besonders geeignet sind, welche Rolle die Ernährung beim Fettabbau spielt und was du sonst noch beachten solltest, erfährst du in diesem Artikel. Darüber hinaus werden alle Fragen rund um das Thema Makronährstoffe und Stoffwechsel beim Fettabbau beantwortet.

Welche Rolle spielen die richtigen Lebensmittel beim Abnehmen?

Die Ernährung spielt beim Abnehmen eine sehr wichtige Rolle. Dabei zählt sowohl der Wert der Kalorien als auch der Nährstoffgehalt an sich. Es gibt Lebensmittel, die für die Reduktion von Gewicht empfehlenswert sind und solche, die weniger empfehlenswert sind. Zudem macht die Ernährung rund 80 Prozent des Abnehmerfolgs aus. Zwar sind auch das richtige Training und regelmässige Bewegungseinheiten im Alltag wichtig – ohne die richtigen Lebensmittel ist der Fettabbau jedoch schwierig.

Wie wichtig ist die Anzahl der Kalorien bei einzelnen Lebensmitteln?

Die Anzahl der enthaltenen Kalorien eines Lebensmittels ist beim Abnehmen und bei der Ernährungsumstellung von zentraler Bedeutung. Zwar spielen auch der Nährstoffgehalt, die Anzahl der enthaltenen Ballaststoffe und die enthaltenen Proteine eine wichtige Rolle. Jedoch ist das Ziel beim Abnehmen stets, ein Kaloriendefizit zu erreichen, da Fettabbau ansonsten nicht möglich ist. Wenn du abnehmen möchtest, so musst du deinem Körper zwangsläufig weniger Energie zufügen als du verbrauchst. Achte deshalb bei jeder Diät auf den Kaloriengehalt deiner Lebensmittel.

Gibt es Lebensmittel, die für die Fettverbrennung besser geeignet sind als andere?

Ja. Unabhängig von der Kalorienangabe gibt es tatsächlich Lebensmittel, die für die Gewichtsreduktion besser geeignet sind als andere. Bei diesen Lebensmitteln handelt es sich insbesondere um solche, die den Stoffwechsel vorantreiben und die Fettverbrennung anregen. Darüber hinaus sind proteinhaltige Lebensmittel besser geeignet als Fett- oder kohlenhydratreiche Lebensmittel. An dieser Stelle ist es jedoch wichtig zu betonen, dass du alle Makronährstoffe für deinen Körper brauchst. Dennoch ist eine eiweissreiche Ernährungsweise empfehlenswert, da Eiweisse die Fettverbrennung anregen und vom Körper weniger schnell eingelagert werden.

Welche Lebensmittel regen den Stoffwechsel an?

Es gibt verschiedene Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen. Wichtig zu erwähnen ist hierbei, dass solche Lebensmittel lediglich eine Unterstützung beim Fettabbau darstellen. Nur mit stoffwechselanregenden Lebensmitteln allein wirst du keinen Zentimeter an Bauchumfang verlieren. Jedoch können solche Lebensmittel eine positive Wirkung mit sich bringen. Zu ihnen zählen:

  • Kaffee
  • scharfe Lebensmittel wie Chilli
  • verschiedene Obstsorten, wie etwa Beeren
  • Spinat
  • Zitronen
  • Mandeln
  • Grüner Tee
  • Zimt

Worauf sollte ich bei der Nahrung noch achten, um meinen Körper in Form zu bringen?

Du solltest, wie oben bereits erwähnt, auf eine eiweissreiche Ernährung achten. Gute Eiweissquellen sind beispielsweise Joghurt, Milchprodukte, Fisch, Nüsse oder Haferflocken. Du benötigst diese eiweisshaltigen Produkte nicht nur, um dein Gewicht zu reduzieren, sondern vor allem, um deine Muskeln zu erhalten. Der Körper baut bei der Fettverbrennung zuerst das ab, was er nicht unbedingt braucht. Nicht selten holt der Körper sich die durch das Kaloriendefizit fehlende Energie aus den Muskeln zurück. Das bedeutet, dass du darauf achten solltest, beim Fettabbau keine Muskeln zu verlieren. Mit der richtigen Ernährung und etwas Sport kannst du diesem Problem entgegenwirken.

Was kann ich gegen Heisshunger tun?

Viele Menschen haben beim Abnehmen mit Heisshungerattacken zu kämpfen. Zucker ist in einer Diät jedoch wenig empfehlenswert und oft essen wir zu viel, wenn wir eine Heisshungerattacke verspüren. Hier kann es hilfreich sein, den Magen mit anderen Lebensmitteln zu füllen, sodass es gar nicht erst zu einem richtigen Hungergefühl kommt. Bezogen auf den Insulinspiegel ist es beim Abnehmen zwar besser, grosse Abstände zwischen den Mahlzeiten zu lassen. Wenn du jedoch unter Heisshungerattacken leidest, so solltest du auf ein grosses Zeitfenster lieber verzichten und darauf achten, dass du zu jeder Zeit ein wenig gesättigt bist und der Hunger nicht zu gross wird.

Worauf sollte ich achten, wenn ich beim Abnehmen viel Sport treibe?

Wenn du viel Sport treibst, so sollte der Anteil an Eiweiss in deiner Nahrung noch höher sein als ohnehin schon. Hierbei kommt es ganz darauf an, ob du eher Ausdauer- oder Krafttraining betreibst. Gerade beim Krafttraining benötigst du einen hohen Wert an Eiweiss in deiner Nahrung, damit dein Körper keine Muskelmasse verliert, sondern im Gegensatz Muskeln aufbauen kann. Welcher Wert hier der richtige ist, ist jedoch umstritten. Weniger als 1,0 bis 1,5 Gramm Eiweiss pro Kilogramm Körpergewicht sollten es jedoch nicht sein. Zudem solltest du deinen Körper gerade während des Sports regelmässig mit Nährstoffen versorgen. Dazu gehören aber auch Kohlenhydrate, da diese Energie liefern. Auch gesunde Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6 sollten auf deinem Ernährungsplan stehen. Achte bei allen Lebensmitteln und insbesondere bei Fleisch zudem auf eine gute Qualität.

Der Ernährungsberatungsvergleich für die Schweiz. Finde die besten Ernährungsberater in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Unverträglichkeiten testen: Selbsttest oder gesicherte Diagnose beim Arzt?

Du leidest häufiger an unerklärlichen Magen- und Darmbeschwerden? Dann kann es sein, dass du eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hast. Die Fruktose-, Laktose- oder Histaminintoleranz sind die bekanntesten und am häufigsten auftretenden Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Im Handel gibt es diverse Tests, die du selbst zu Hause durchführen kannst. Besser aber ist es, du begibst dich zu einem Spezialisten und lässt hier einen Test durchführen.

Ketonkörper – die häufigsten Fragen und Antworten

Ketonkörper werden gebildet, wenn der Körper in die sogenannte Ketose gerät. Hierbei handelt es sich um eine bestimmte Form des Stoffwechsels, bei der die Zellen anders arbeiten als gewöhnlich. Viele Menschen nutzen die ketogene Ernährungsweise, durch die eine gezielte Ketose erreicht wird, um abzunehmen. Wie Ketonkörper gebildet werden und wie die Prozesse dahinter, beispielsweise die Ketolyse und die Synthese der Fettsäuren ablaufen, erfährst du in diesem Artikel.

Lebensmittel ohne Zucker: Praxis-Tipps für eine gesündere Ernährung

Nachmittagstief, abendliche Sofazeit oder plötzlicher, unhaltbarer Heisshunger auf Süsses: Wer kennt nicht die Lust auf Zucker, die manche ab und zu, andere sogar täglich befällt? Dabei wissen wir alle, wie schädlich vor allem raffinierter Zucker für unseren Körper ist. Bei aller Willensstärke ist der Verzicht darauf trotzdem schwierig. Der süsse Stoff trickst unser Gehirn immer wieder aus. Wie erd as schafft und wie du Zucker im Alltag dennoch umgehen kannst, erfährst du in unserem Beitrag über Lebensmittel ohne Zucker.